2-tägige Wanderung in den Allgäuer Alpen

Biwak

Während dieser Tour möchten wir gemeinsam das besondere Erlebnis einer mehrtägigen Wanderung in den Alpen erfahren!

In einer kleinen Gruppe (max. 4 Teilnehmer) treffen wir uns am Samstag Morgen und wandern von dort aus gemeinsam los. Alles was wir für die nächsten zwei Tage brauchen, haben wir in unseren Rucksäcken dabei und sind daher komplett unabhängig.

Am Abend werden wir gemeinsam an einen geeigneten Biwakplatz unser Nachtlager aufschlagen um die Nacht unter freiem Himmel zu verbringen. Am kommenden Tag werden wir eine zweite Etappe wandern und wieder ins Tal absteigen, von wo aus wir uns alle wieder auf den Heimweg machen.

Während dieser Tour steht der Genuss und das Erleben der Bergwelt im Vordergrund. Deshalb werden wir zwar hier und da einige wichtige und interessante Themen wie die Orientierung in alpinem Gelände, Naturschutz, Wetter, usw. ansprechen, jedoch keinen theoretischen Unterricht abhalten.

Treffpunkt und Ort der Tour:

Die Tour findet in den Alpen im Grenzgebiet zwischen Allgäu und Vorarlberg statt.
Der genaue Treffpunkt wird vor der Tour bekanntgegeben

Voraussetzungen für diese Tour:

  • Trittsicherheit
  • Körperliche Fitness (am Samstag werden wir ca. 8h wandern)

Benötigte Ausrüstung:

  • Schlafsack
  • Isomatte
  • Biwaksack (kann gegen eine Gebühr von 10 € auch geliehen werden)
  • Feste Wanderstiefel
  • Regenkleidung (Jacke + Hose)
  • Rucksack mit einem Volumen von min. 35 l

Verpflegung:

Wir gehen bevor wir loswandern gemeinsam einkaufen und werden uns während der gesamten Tour selbst verpflegen.
Jeder ist selbst für sein Essen zuständig. Benzinkocher und Töpfe werden von uns zur Verfügung gestellt.

Preise Termine und Anmeldung:

Der Preis für diese Tour beträgt 199 € / Person inkl. gesetzlicher MwSt.
Max. Teilnehmerzahl:   4 Personen

Termine:

  • 21.-22.05.2022

Für die Anmeldung kontaktieren Sie uns bitte per Email oder Telefon

E-Mail: info@abenteuer-wildnis.net
Telefon: +49 (0)9113688880

Anmerkung zum Wetter:

Wir werden diese Tour nur starten wenn die Wetterprognose eine stabile Entwicklung vorhersagt. Trotzdem kann es immer wieder zu kurzfristigen Wetterumschwüngen kommen. Sollte sich die Wettersituation im Laufe der Tour so verändern, dass sicherheitstechnische Bedenken auftreten, liegt es im Ermessen des Guides ins Tal abzusteigen oder auf die Übernachtung in einer Hütte auszuweichen.